My AFPD models | Meine AFPD-Modelle



Download for Windows


Download for MAC

28.04.2010

MothW singlefloat

This time my AFPD MothW, based on the FMS model litemothfloatsingle by Shinichiro Nishiya as 1:1 True Scale version with a wingspan of 8,94 m and a weight of about 525 kg.

The model was specially made for the scenery Pont-L'Abbé2.

Special features:
The water rudder moves corresponding to the rudder. With the function smoke used during the start you can imitate spume.

Diesmal habe ich mein AFPD-Modell MothW, welches auf dem FMS-Modell litemothfloatsingle von Shinichiro Nishiya basiert, als 1:1 True Scale Version mit einer Spannweite von 8,94 m und einem Gewicht von ca. 525 kg realisiert.

Das Modell paßt hervorragend zu der Szenerie Pont-L'Abbé2.

Besonderheiten:
Das Wasser-Ruder bewegt sich zusammen mit dem Seitenruder. Durch die Funktion Rauch (während der Startphase eingeschaltet) kann Gischt imitiert werden.



Download for Windows


Download for MAC

26.04.2010

Piper L-4 with floats
(Update 28.04.2010)

The original AFPD Piper-J-3 from the True Scale AddOn now with floats.
Addition of the floats: Arthur Schoenknecht
The model was specially made for the scenery Pont-L'Abbé2.

Special features:
The water rudder moves corresponding to the rudder. With the function retractable gear you can move it up and down.

With the function smoke used during the start you can imitate spume.

Hier das original-AFPD-Modell Piper-J-3 aus dem True Scale AddOn nun mit Schwimmern.
Erweiterung um die Schwimmer: Arthur Schönknecht
Das Modell paßt hervorragend zu der Szenerie Pont-L'Abbé2.

Besonderheiten:
Das Wasser-Ruder und alle zugehörigen Anlenkungen bewegen sich zusammen mit dem Seitenruder. Durch die Funktion Einzieh-Fahrwerk kann es auf- und ab bewegt werden.

Durch die Funktion Rauch (während der Startphase eingeschaltet) kann Gischt imitiert werden.



Download for Windows


Download for MAC

09.01.2010

Junkers F-13 (Update)

The 3-D-model is based on the FMS model by Georg Gerdes.
Adaption to AFPD: Arthur Schoenknecht
Finetuning: Hans Wonner

Das 3-D-Modell ist aus dem FMS-Modell von Georg Gerdes entstanden.
Anpassung an AFPD: Arthur Schönknecht
Flugeigenschaften: Hans Wonner



Download for Windows


Download for MAC

18.07.2009

Mothronca Float

Mothronca Float for AeroFly Professional Deluxe.
The model is based on the FMS model of Shinichiro Nishiya.
The Pilot Karl belongs to the 'Wingo' of Georg Gerdes.

Mothronca Float für AeroFly Professional Deluxe.
Dieses Modell entstand aus dem FMS-Modell von Shinichiro Nishiya.
Der Piot 'Karl' stammt aus dem 'Wingo' von Georg Gerdes.



Download for Windows


Download for MAC

18.07.2009

Mothronca

Mothronca for AeroFly Professional Deluxe.
The model is based on the FMS model of Shinichiro Nishiya.
The Pilot Karl belongs to the 'Wingo' of Georg Gerdes.

Mothronca für AeroFly Professional Deluxe.
Dieses Modell entstand aus dem FMS-Modell von Shinichiro Nishiya.
Der Piot 'Karl' stammt aus dem 'Wingo' von Georg Gerdes.



Download for Windows


Download for MAC

21.06.2009

MothraSP

MothraSP for AeroFly Professional Deluxe. The version should be 1.8.xx or higher.
The model is based on the FMS model of Shinichiro Nishiya.

MothraSP für AeroFly Professional Deluxe ab Version 1.8.xx
Dieses Modell entstand aus dem FMS-Modell von Shinichiro Nishiya.



Download for Windows


Download for MAC

06.06.2009

MJ2 Tempête

Some Information to the original airplane:
Marcel Jurca, born in Romania in 1923, was during the World War II a Pilot of a twin-engine Henschel HS 129B-2 of the Romanian Air Force. After the World War II he migrated to France (Paris) and worked as an electrical engineer. There he constructed and built his Tempête which is still today very popular among amateur-builders. Unfortunately Marcel Jurca passed away by pneumonia in October 2001. The MJ2 Tempête from Marcel Jurca is a cantilever single-seated aerobatic low-wing monoplane with a one-piece wing. The prototype first flew in 1956! The Tempête is a complete wooden construction and Plans are available to amateur builders around the world. It can be powered by engines from 65 until 180 hp (four-cylinder-opposed air-cooled engines). The most used engine is the Continental O-200 A with 100hp. The 150/160 hp-versions have an aerobatic capability like a Pitts Special with 180 hp!

Further information about Marcel Jurca and his constructions:
Avions Marcel Jurca

The True Scale Model Tempête is a teamwork between Thomas Fahr and Arthur Schoenknecht.
The 3-D model was developed by Thomas, who used the original documentation. Thomas is owner of the only machine of this type which was ever built and flown in Germany.
The texturing was done by Arthur, based on photos that Thomas has taken from his machine. The adaptation to AFPD was also made by Arthur.

At this point, many thanks to all 'test pilots', giving their advice and tips to get this quality of the model.

List of special features of the Tempête:
Channel 23, in my case key NUM 1:
wheelbrake left wheel, break lever moves up and down.
Channel 25, in my case key NUM 3:
wheelbrake right wheel, break lever moves up and down.
Channel 29, in my case key NUM 7:
entrance opens and closes (after the locking mechanism has been unlocked respectively locked).
Channel 30, in my case a slider on my radio:
Trim lever and trim tab on the right elevator are moving.
Channel 31, in my case key NUM 9:
Canopy opens and closes.
All the rudder ropes move according to the movements of the rudder.

The sticks on the transmitter effect the following functions:
Rudder: pilot 'controls' with his feet and turns his head to the left and right.
Elevator:
control stick moves back and forth, the pilot moves the right arm forward and backward and his head up and down.
Ailerons:
stick and sticktube move left and right, the pilot moves the right arm in the same direction.
Throttle:
The throttle stick moves back and forth, the pilot 'controls' this with the left arm.

The engine has an electric starter and the engine exhaust gases are 'compacted'. (These features are done by Hans Wonner).

Authors: Thomas Fahr, Arthur Schoenknecht

Einige Informationen zum Original:
Marcel Jurca, 1923 geboren in Rumänien, war während des Zweiten Weltkriegs Pilot einer zweimotorigen Henschel HS 129B-2 der rumänischen Luftwaffe. Nach dem Zweiten Weltkrieg wanderte er nach Frankreich (Paris) aus und arbeitete als Elektroingenieur. Dort konstruierte und baute er seine Tempête, welche unter den Amateurflugzeugbauern auch heute noch sehr beliebt ist. Leider verstarb Marcel Jurca im Oktober 2001 an den Folgen einer Lungenentzündung. Die MJ2 Tempête von Marcel Jurca ist ein freitragender einsitziger kunstflugtauglicher Tiefdecker mit einteiliger durchgehender Tragfläche. Der Prototyp flog bereits 1956! Die Tempête ist eine komplette Holzkonstruktion und die Baupläne sind weltweit für Amateurflugzeugbauer erhältlich. Es können Motoren von 65 bis 180 PS verwendet werden. Der am häufigsten verwendete Motor ist der Continental O-200 A mit 100 PS. Die 150/160 PS-Versionen haben eine Kunstflugleistung wie eine Pitts Special mit 180 PS!

Weitere Info zu Marcel Jurca und seinen Konstruktionen:
Avions Marcel Jurca

Das True Scale-Modell Tempête ist eine Gemeinschaftsproduktion von Thomas Fahr und Arthur Schönknecht.
Das 3-D-Modell wurde von Thomas nach Original-Unterlagen erstellt. Thomas besitzt die einzige Machine dieses Typs, die je in Deutschland gebaut und geflogen wurde.
Die Farbgebung erfolgte durch Arthur nach Fotos, die Thomas von seiner Maschine erstellt hat. Die Anpassung an AFPD wurde ebenfalls von Arthur vorgenommen.

An dieser Stelle herzlichen Dank an alle 'Testpiloten', die durch ihre wertvollen Ratschläge und Tipps zur Qualität dieses Modells beigetragen haben.

Liste der Funktionen der Tempête:
Kanal 23, bei mir Taste NUM 1:
Betätigung der Radbremse links, Bremsbügel links bewegt sich auf und ab.
Kanal 25, bei mir Taste NUM 3:
Betätigung der Radbremse rechts, Bremsbügel rechts bewegt sich auf und ab.
Kanal 29, bei mir Taste NUM 7:
Einstiegsklappe öffnet und schließt sich (nachdem die Verriegelung gelöst bzw. verriegelt wurde).
Kanal 30, bei mir auf einem Schieber am Sender:
Trimmhebel und Trimmruder am rechten HR bewegen sich.
Kanal 31, bei mir Taste NUM 9:
Kabinenhaube öffnet und schliesst sich.
Alle Ruderseile bewegen sich gemäß der Bewegungen der Ruder.

Die Knüppel am Sender bewirken folgende Funktionen:
Seitenruder:
Pilot 'steuert' mit den Füßen und dreht den Kopf nach links und rechts.
Höhenruder:
Steuerknüppel bewegt sich vor und zurück; der Pilot bewegt den rechten Arm nach vorne und hinten und den Kopf nach oben und unten.
Querruder:
Steuerknüppel incl. Sticktube bewegt sich nach links und rechts, der Pilot bewegt den rechten Arm in die gleiche Richtung.
Gas:
Der Gashebel bewegt sich vor und zurück, der Pilot 'steuert' dies mit dem linken Arm.

Der Motor verfügt über einen Elektro-Anlasser und die Motor-Abgase sind 'verdichtet'. (Diese Funktionen hat Hans Wonner beigesteuert).

Autoren: Thomas Fahr, Arthur Schönknecht



Download for Windows


Download for MAC

22.02.2009

Dornier Do 18 F

The original was used by Lufthansa in the South Atlantic mail traffic and it was the only Do 18, which was able to fly with only one engine running. From this type there was produced only one machine; it had a larger wingspan than the other Do 18. My Do 18 is based on the Scale model of Dr. Arnim Selinka to a scale 1:9; rudder, elevator, flaps and ailerons are hinged.

Wingspan: 2,92 m, length: 2,14 m, weight: 8,6 kg.

The model is powered by 2 Flyware LRKs, each with a 4-cell Kokam 3200 and 3900 mAH.

The main parameters such as wingspan, length, weight and hinged rudders from the model could be adapted. The flight characteristics now are exactly like the ones of the model of Dr. Selinka.

Special Features:
The windows on both sides and the left one on the rooftop can be opend using channel 31.
The right window on the rooftop works with channel 25 on.
The DF antenna I coupled with the rudder, as well as the water rudder

Many thanks to Dr. Arnim Selinka for the documents and data of his scale model, to Joachim Scholz (skyflyer59) for the support for th feature 'moving waterrudder' and to Hans Wonner, who did the finetuning of the first version.
The new one is tuned and tested by Dr. Selinka himself.

Das Original wurde von der Lufthansa im Südatlantik Postverkehr eingesetzt und war die einzige Do 18, die sich mit nur einem Motor in der Luft halten konnte. Sie verkehrte zwischen dem heutigen Gambia und Natal in Brasilien. Um Sprit zu sparen wurde sie jeweils an der entsprechenden Küste von Schleuderschiffen abgeschossen, den Rest der Strecke konnte sie nonstop (damals hieß es im "Ohnehaltflug") zurücklegen. Als Vorlage für mein AFPD-Modell diente das Scale-Modell von Dr. Arnim Selinka im Maßstab 1:9; Seitenruder, Höhenruder, Landeklappen und Querruder sind angelenkt.

Spannweite: 2,92 m, Länge: 2,14 m, Gewicht: 8,6 kg.

Das Modell ist mit 2 Flyware LRKs ausgerüstet, die von je 4 Zellen Kokam 3200, bzw. 3900mAH angetrieben werden.

Die wichtigsten Parameter wie Spannweite, Länge, Gewicht und angelenkte Ruder konnten vom Scale-Modell übernommen werden. Auch die Flugeigenschaften entsprechen nun denen des Vorbildes von Dr. Selinka. Das Modell hebt mit etwas mehr als Halbgas vom Wasser ab!

Sonderfunktionen:
Die Seiten-Fenster und das linke Dachfenster lassen sich mit Kanal 31 öffnen.
Das rechte Dachfenster klappt mit Kanal 25 auf.
Die Peilantenne und das Wasserruder habe ich mit dem Seitenruder gekoppelt.

Herzlichen Dank an Dr. Arnim Selinka für die Unterlagen seines Scale-Modells, an Joachim Scholz (skyflyer59) für die Unterstützung bei der Funktion des Wasserruders) und an Hans Wonner, der wie immer das Einfliegen des ersten Modells übernommen hat.
Die neue Version wurde von Dr. Selinka selbst neu eingestellt und gestestet!



Download for Windows


Download for MAC

24.04.2008

Junkers Ju52/3m

The Ju52 from the year 1934 as giant scale model.
It is based on a 4-view-drawing from the book
'Die deutschen Militärflugzeuge 1919-1934'.

Die Ju52 aus dem Jahr 1934 als 'Giant-scale-Modell'.
Als Vorlage diente eine 4-Seiten-Ansicht aus dem Buch
'Die deutschen Militärflugzeuge 1919-1934'.



Download for Windows


Download for MAC

12.03.2008

DO X

Just for the Alpsee sceneries made by Hans Wonner I created a new Do X in the size 10% to the original!
The model is based on the beautiful FMS model of Georg Gerdes. The finetuning was done by Hans Wonner

Die neuen Alpsee-Szenerien von Hans Wonner haben mich dazu bewogen, eine Neuauflage der Do X herauszubringen.
Sie ist im Maßstab 1:10 zum Original auf Basis des wundervollen FMS-Modells von Georg Gerdes gebaut. Das Einfliegen hat Hans Wonner übernommen.



Download for Windows


Download for MAC

10.03.2008

Robbe Charter electric version | Elektro-Version

Here the Robbe Charter electric version.
The model is built with all parts of the real model (engine, receiver, brushless controller, Lipo pack, servos, rudder, pushrods etc) and all the parts are fully movable.

Hier die Elektro-Version des Charter, wie sie von Robbe als Neuauflage vertrieben wird.
Das Modell verfügt über alle 'Innereien' eines echten Modells (Motor, Empfänger, Brushless-Regler, Lipo-Akku, Servos, Ruder, Schubstangen usw.). Alle Ansteuerungsteile sind voll funktionsfähig.



Download for Windows


Download for MAC

21.02.2008

Robbe Charter

This oldtimer model was built using an original plan, which I got from Andreas Broenner (algenbrot).
The engine I got from Ivo Kroutil. The finetuning was done by Hans Wonner. Thanks to all of them.

Dieses Oldtimer-Modell wurde nach einem Originalbauplan gebaut, der mir von Andreas Brönner (algenbrot) zur Verfügung gestellt wurde.
Der Motor stammt von Ivo Kroutil. Das Einfliegen hat Hans Wonner übernommen. Herzlichen Dank an alle.



Download for Windows


Download for MAC

06-11-2009

Moth Sport Float Single

This time a model with a single float. It is based on the FMS model litemothfloatsingle of Shinichiro Nishiya.
The pilot I got from Karl-Heinz Wedel (Charly049).
Hans Wonner tuned the smoke to simulate spume while starting from the water.

Diesmal ein Modell mit Zentralschwimmer. Es entstand aus dem FMS-Modell litemothfloatsingle von Shinichiro Nishiya.
Den Piloten verdanke ich Karl-Heinz Wedel (Charly049).
Hans Wonner hat den Rauch so eingestellt, dass man beim Start aus dem Wasser eine wunderschöne 'Gischtspur' erzeugen kann.



Download for Windows


Download for MAC

06.02.2008

Moth Sport Float

The model is based on the FMS model of Shinichiro Nishiya.
The pilot I got from Karl-Heinz Wedel (Charly049).
Hans Wonner tuned the smoke to simulate spume while starting from the water.

See the included file Readme.txt to get informations about inserting 4 lines into the file usa.geo in the folder scenery to start from the water.

Das Modell entstand aus dem FMS-Modell von Shinichiro Nishiya.
Den Piloten verdanke ich Karl-Heinz Wedel (Charly049).
Hans Wonner hat den Rauch so eingestellt, dass man beim Start aus dem Wasser eine wunderschöne 'Gischtspur' erzeugen kann.

In der Datei Readme.txt findet Ihr Informationen, welche 4 Zeilen in die Datei usa.geo im Ordner scenery eingefügt werden müssen, um 4 schöne Wasser-Startplätze zu bekommen.



Download for Windows


Download for MAC

23.01.2008

Senior Telemaster

The model was built using original Hobby Lobby plans and decals. It has a 'real' brushless outrunner engine, movable pushrods and a hook hook for glider towing.

Das Modell wurde nach Originalplänen und Aufklebern von Hobby Lobby gebaut. Es hat einen 'echten' Brushless Aussenläufer, bewegliche Rudergestänge und einen Haken für Seglerschlepp.



Download for Windows


Download for MAC

08.12.2007

Junkers J-1 'Blechesel'

The 3-D-model is based on the FMS model by Georg Gerdes.
Adaption to AFPD: Arthur Schoenknecht
Finetuning: Hans Wonner

Das 3-D-Modell ist aus dem FMS-Modell von Georg Gerdes entstanden.
Anpassung an AFPD: Arthur Schönknecht
Flugeigenschaften: Hans Wonner



Download for Windows


Download for MAC

02.12.2007

Multiplex Panda

Now with a real folding propeller!

Diesmal mit einer echten Klapp-Luftschraube!



Download for Windows


Download for MAC

14.11.2007

Zeppelin

My airship as a big version with a length of 8m. It looks very good in one of the multi-pano-sceneries from the True Scale AddOn.
Hans Wonner did the finetuning again.

Mein Zeppelin in einer auf 8m Länge vergrößerten Version, die sich besonders gut in einer der Multi-Pano-Szenerien des True Scale AddOn's macht.
Hans Wonner hat einiges zu den guten 'Fahreigenschaften' beigetragen.



Download for Windows


Download for MAC

26.03.2007

Twinjet 'Blue Shark' with | mit 'Mini JetCat'

This time my TwinJet 'Blue Shark' with the JetCat from Lego.
Hans Wonner did the finetuning.

Mein TwinJet 'Blue Shark' mit der JetCat von Lego, wie immer eingeflogen von Hans Wonner.



Download for Windows


Download for MAC

24.03.2007

Twinjet 'Blue Shark' Impeller version

This time my TwinJet 'Blue Shark' as Impeller version. Thanks to Lego for the Impeller of his Turbo-Razor.

Mein TwinJet 'Blue Shark' nun mit 2 Impellern. Herzlichen Dank an Lego für den Impeller seines Turbo-Razor!



Download for Windows


Download for MAC

08.03.2007

Piper J3

This Piper J3 is based on the AFP model of Klaus Palus from the year 2003. Many thanks to him for his permission to create a bigger version.
Hans Wonner had asked for one and he did the finetuning.

Diese Piper J3 basiert auf dem AFP-Modell von Klaus Palus aus dem Jahre 2003. Herzlichen Dank an ihn für die Erlaubnis, daraus eine größere Version zu kreieren.
Hans Wonner hatte sich eine 3 m-Version gewünscht und hat auch das Einfliegen übernommen..



Download for Windows


Download for MAC

01.02.2007

Butterfly

The 3-D-model is based on an FMS-model made by Shinichiro Nishiya.
The finetuning is done by Hans Wonner.

Das 3-D-Modell basiert auf einem FMS-Modell von Shinichiro Nishiya.
Das Einfliegen wurde von Hans Wonner durchgeführt.



Download for Windows


Download for MAC

26.01.2007

Wingo

The 3-D-model is based on the FMS model by Georg Gerdes.
Adaption to AFPD: Arthur Schoenknecht
Finetuning: Hans Wonner

Das 3-D-Modell ist aus dem FMS-Modell von Georg Gerdes entstanden.
Anpassung an AFPD: Arthur Schönknecht
Flugeigenschaften: Hans Wonner



Download for Windows


Download for MAC

24.01.2007

Nuri Electric | Elektroversion

My first flying wing from the year 2003 now for the AFPD.

Mein erstes Nurflügel-Modell aus dem Jahre 2003 jetzt auch für den AFPD.



Download for Windows


Download for MAC

19.01.2007

Multiplex EasyStar with ailerons | mit Querrudern

Some people asked me for an easystar-version with ailerons. Here it is. It is powered by a brushless motor and 2 Lipo cells.
In the case of missing the sound please download the Indian Spirit made by LEGO.

Einige Leute haben mich nach einer Querruder-Version des EasyStar gefragt: hier ist sie, angetrieben von einem Brushless-Motor, der seine Kraft aus 2 Lipo-Zellen bezieht.
Sollte kein Motor-Sound zu hören sein, lade bitte LEGO's Indian Spirit herunter.



Download for Windows


Download for MAC

14.01.2007

SlowMax

This is an electric powered model of a Slowflyer looking like an oldtimer. The 3-D-model is based on an FMS-model made by Shinichiro Nishiya.
In the case of missing the sound please download the Indian Spirit made by LEGO.

Dies ist das Elektro-Modell eines Slowflyers im Look eines Antik-Modells. Das 3-D-Modell basiert auf einem FMS-Modell von Shinichiro Nishiya.
Sollte kein Motor-Sound zu hören sein, lade bitte LEGO's Indian Spirit herunter.



Download for Windows


Download for MAC

11.12.2006

Retro (electric version | Elektroversion)

Hans built an electric version too. Here it is.

Um das Modell auch in der Ebene fliegen zu können, hat Hans dann auch noch eine Elektro-Version gebaut, damals noch mit einem RS380 und 10 Mignon-Zellen. Hier ist sie.



Download for Windows


Download for MAC

11.12.2006

Retro (glider version | Seglerversion)

Hans Wonner had the idea to build a glider which can fly backwords. He went to the Inter-Ex 1994 and 1996 and presented his RETRO. The model is made as near as possible to the original one. Hans did the finetuning.

Hans Wonner hatte einmal die Idee, einen Segler zu bauen, der rückwarts fliegt. Er präsentierte dem staunenden Publikum auf der Inter-Ex 1994 und 1996 und beim E-Meeting in Aspach 2003, dass dies wirklich geht.
Das Modell ist dem Original-Modell von Hans Wonner nachempfunden und Hans hat auch das Einfliegen übernommen.



Download for Windows


Download for MAC

17.11.2006

Multiplex Panda (glider version | Seglerversion)

This model is made as near as possible to the original one by Hans Wonner (he did the finetuning too).

Das Modell ist dem Original-Modell von Hans Wonner nachempfunden (mit 'Aufstecknase' als Segler-Version).
Auch hier hat Hans das Einfliegen übernommen.



Download for Windows


Download for MAC

17.11.2006

Multiplex Panda (electric version | Elektroversion)

This model is made as near as possible to the original one by Hans Wonner (he did the finetuning too).

Das Modell ist (mit Ausnahme des Antriebs) dem Original-Modell von Hans Wonner nachempfunden, der auch das Einfliegen übernommen hat.



Download for Windows


Download for MAC

31.10.2006

Sikorsky S-39 (Seaplane version | Wasserversion)

This model is based on the awesome FMS model created by Frank Tischler (TreeHugger).
This version is built for using with each scenery with water (e. g. USA).
For starting be sure to have the gear retracted (otherwise the plane will stand on the water . . .)
By using the smoke function you can simulate the spray of the water while starting.

Wingspan: 3.18 m
Weight: 6025 g

3-D-model und bitmap: Frank Tischler
Adaption to AFPD: Arthur Schoenknecht
Finetunung: Hans Wonner (with sound files by flyingbear)

Das wunderschöne FMS-Modell von Frank Tischler (TreeHugger) als Wasserflugzeug.
Das Fahrwerk sollte im Grundzustand eingefahren sein (sonst steht das Modell auf dem Wasser . . .)
Durch Einschalten des Rauchs kann beim Starten 'Gischt' simuliert werden.

Spannweite: 3.18 m
Gewicht: 6025 g

3-D-Modell und Bitmap: Frank Tischler
Anpassung an AFPD: Arthur Schönknecht
Flugeigenschaften: Hans Wonner (mit Sound-Dateien von flyingbear)



Download for Windows


Download for MAC

31.10.2006

Sikorsky S-39

This model is based on the awesome FMS model created by Frank Tischler (TreeHugger).

Wingspan: 3.18 m
Weight: 5985 g

3-D-model und bitmap: Frank Tischler
Adaption to AFPD: Arthur Schoenknecht
Finetunung: Hans Wonner (with sound files by flyingbear)

Das wunderschöne FMS-Modell von Frank Tischler (TreeHugger) in der Landversion.

Spannweite: 3.18 m
Gewicht: 5985 g

3-D-Modell und Bitmap: Frank Tischler
Anpassung an AFPD: Arthur Schönknecht
Flugeigenschaften: Hans Wonner (mit Sound-Dateien von flyingbear)



Download for Windows


Download for MAC

09.10.2006

Mitsubishi MU2

The model is based on the FMS model of Georg Gerdes.
Thanks to Hans Wonner for the finetuning!

Special functions:
Wheel brake (Channel 23, Keyboard NUM 1)
Lights for night-sceneries (Channel 21, Keyboard NUM 9)

Das Modell basiert auf dem FMS-Modell von Georg Gerdes.
Dank an Hans Wonner für's Einfliegen und die Ideen für die Zusatzfunktionen!

Zusatzfunktionen:
Rabbremse (Kanal 23, bei mir Tastatur NUM 1)
Beleuchtung für Nachtszenerien (Kanal 21, bei mir Tastatur NUM 9)



Download for Windows


Download for MAC

19.09.2006

Sausewind

World championship airplane of the German fighter ace Paul Bäumer.
The model is based on the FMS-model of Georg Gerdes

Wingspan: 332,5 cm
Weight: 14710 g

AFPD-adaption: Jürgen Keller
Finetuning: Hans Wonner

Sausewind - Weltrekordflugzeug des Flieger-Ass Paul Bäumer.
Das Modell entstand aus dem FMS-Modell von Georg Gerdes.

Spannweite: 332,5 cm
Gewicht: 14710 g

Umgesetzt für AFPD: Jürgen Keller
Finetuning: Hans Wonner



Download for Windows


Download for MAC

07.08.2006

submarine | U-Boot

This is a model of a submarine. It was especially designed for the scenery 'Tiefsee' (Deep sea) by Hans Wonner.
I implemented the light-modifications by Hans Wonner and Juergen Keller. Many thanks to both!

Dies ist das Modell eines U-Bootes. Es wurde speziell für die Szenerie 'Tiefsee' von Hans Wonner konzipert.
Ich habe die 'Beleuchtung' von Hans Wonner und Juergen Keller übernommen. Herzlichen Dank an beide!



Download for Windows


Download for MAC

04.04.2006

Deproni

The parkflyer Deproni is based on a drawing and a description out of a book of Hinrik Schulte with the title 'Slow- and Parkflyer'.
The complete creation of this model is shown in a workshop.
Many thanks to Hinrik for the permission to use his drawing and description for this model and the workshop 'How to create a model for AFP/D'.

When will I see new models based on my workshop?

Der Parkflyer Deproni wurde nach einer Zeichnung und einer kurzen Beschreibung aus dem Buch 'Slow- und Parkflyer' von Hinrik Schulte gebaut.
Ich habe hierzu einen ausführlichen Workshop in englischer Sprache veröffentlicht.
Herzlichen Dank an Hinrik, dass ich sein Wissen für das Modell und den Workshop 'How to create a model for AFP/D' nutzen durfte!

Wann darf ich die ersten Modelle sehen, die nach meinem Workshop gebaut wurden?



Download for Windows


Download for MAC

30.10.2005

GWS Slow Stick

The GWS Slow Stick is based on the FMS-model of Yoshio Nakakita Email: Homepage: and Gary Gunnerson Email: Homepage
Many thanks to both of them.

Das Modell GWS Slow Stick basiert auf dem FMS-Modell von Yoshio Nakakita Email: Homepage: und Gary Gunnerson Email: Homepage
Herzlichen Dank an beide.



Download for Windows


Download for MAC

11.10.2005

Bücker Jungmann

Today the Jungmann as redesigned AFPD-model of the FMS model made by Georg Gerdes.

Heute die Jungmann als überarbeitetes AFPD-Modell aus dem FMS-Modell von Georg Gerdes.



Download for Windows


Download for MAC

25.09.2005

Klemm KL-35

One more model of the 'Georg Gerdes-series' and therefore available only here!

Ein weiteres Modell aus der 'Georg Gerdes-Reihe' und daher exklusiv hier erhältlich!



Download for Windows


Download for MAC

11.09.2005

Dornier DoX

A redesign of my Dornier DoX from the year 1930 as a '1:5 giant scale model', with a wingspan of 9.62 m, a length of 6.48 m and a weight of 62.3 kg. It is based on the 3D model and bitmap of Yoshio Nakakita.

This model was specially made for the variations "Alpseewasserski" by Hans Wonner!
Hans also did the finetuning and he found out some interesting things.
This plane offers a special feature: When you move the throttle-stick very slowly from idle to full speed, you can start the 12 engines one by one! (The throttle-trim-slider should be full up)
During the flight the engines will not stop even when you put the throttle-stick to idle, because the airstream will move the props.

Ein Redesign meiner Dornier DoX aus dem Jahr 1930 als 'Giant-scale-Modell' im Maßstab 1:5, mit einer Spannweite von 9.62 m, einer Länge von 6.48 m und einem Gewicht von 62.3 kg.
Als Vorlage diente das FMS-Modell von Yoshio Nakakita.

Dieses Modell wurde speziell für Hans Wonners "AlpseeWasserski"-Variante erstellt!
Hans hat das Modell auch wieder eingeflogen und dabei ist ihm folgendes eingefallen: Die Höchstdrehzahl ist gestaffelt, sodass man die Motoren über den Gasknüppel einzeln anlassen kann. Als erstes kommen die vorderen Außenmotoren, dann die anderen in bunter Folge.
Wegen der geringen Einzel-Motorleistung sind die Motoren auch bei voll vorgeschobener Trimmung noch aus. Hierbei gehen aber die Motoren im Flug auch im Leerlauf nicht aus, weil der Fahrtwind die Props weiterleiert. Erst wenn die DoX zum Stillstand kommt, gehen die Motoren aus.
Daher: Motortrimmung ganz nach vorne schieben!.



Download for Windows


Download for MAC

24.07.2005

Experimental Skoda 2001

During the years 1942-1945 the Soda Company developed some experimental airplanes. The historic model Skoda-Kauba V6 might nowadays look like the FMS-model of Georg Gerdes.
As usual Hans Wonner did the tuning.

In den Jahren 1942-1945 entwickelte die Firma Skoda einige Experimentalflugzeuge. Das damalige Modell Skoda-Kauba V6 könnte heute möglicherweise so aussehen wie dieses FMS-Modell von Georg Gerdes.
Wie üblich hat Hans Wonner es eingeflogen



Download for Windows


Download for MAC

18.06.2005

Fouga Magister

Hans Wonner created a 'Silver-Edition', which has more weight, a high gloss finish and a better sound.

Hans Wonner hat eine 'Silver-Edition' erstellt, mit mehr Gewicht, einem Hochglanz-Finish und einem schöneren Sound.



Download for Windows


Download for MAC

16.06.2005

Fouga Magister

My first 'JetCat'-model. It is another model of the ' Georg Gerdes-series' and therefore available only here!

Mein erstes 'JetCat'-Modell. Auch dieses Modell stammt aus der 'Georg Gerdes-Reihe' und ist daher exklusiv hier erhältlich!



Download for Windows


Download for MAC

15.03.2005

Pitts with floats | Pitts mit Schwimmern

Rodeo's Pitts with 3m wingspan as offered by Weiershaeuser for AFPD. It's a version with floats and can be used in any scenery having water.

Rodeo's Pitts mit 3m Spannweite, wie sie von Weiershaeuser angeboten wird, für den AFPD. Es in eine Schwimmer-Variante, die in jeder Szenerie benutzt werden kann, die Wasser enthält.



Download for Windows


Download for MAC

15.03.2005

British Aerospace BAE146

One of my early AFP-models as electric version for AFPD. The 3-D-model is based on the FMS-model made by Georg Gerdes.

Eines meiner frühen AFP-Modelle als Elektro-Version für den AFPD. Das 3-D-Modell basiert auf dem von FMS-Modell von Georg Gerdes.



Download for Windows


Download for MAC

09.03.2005

Pfalz DIII

Parkflyer Simprop Pfalz DIII as AFPD-model. The 3-D-model is based on the FMS-model made by Georg Gerdes.

Parkflyer Simprop Pfalz DIII als AFPD-model. Das 3-D-Modell basiert auf dem von FMS-Modell von Georg Gerdes.



Download for Windows


Download for MAC

20.02.2005

TwinStar

My TwinStar as AFPD-model.

Mein TwinStar als AFPD-Modell.



Download for Windows


Download for MAC

20.02.2005

EasyStar

My EasyStar as AFPD-model. The Bitmaps are based on the FMS-model by Multiplex.

Mein EasyStar als AFPD-Modell. Die Bitmaps basieren auf dem FMS-Modell von Multiplex.



Download for Windows


Download for MAC

20.02.2005

MovieStar

My MovieStar as AFPD-model. The Bitmaps are based on the FMS-model by Multiplex.

Mein MovieStar als AFPD-Modell. Die Bitmaps basieren auf dem FMS-Modell von Multiplex.



Download for Windows


Download for MAC

17.02.2005

Twinjet 'Blue Shark'

My TwinJet as 'Blue Shark'- Edition. The Bitmaps are based on the FMS-model by Multiplex.

Mein TwinJet als 'Blue Shark' - Edition. Die Bitmaps basieren auf dem FMS-Modell von Multiplex.



Download for Windows


Download for MAC

25.01.2005

Grumman Albatros

A bigger model of my Grumman Albatros for the use as seaplane with all sceneries having water!
The 3-D-model is based on the FMS-model made by Yoshio Nakakita.
Please have a look at the file 'readme.txt' for some nice positions to start from the water!

Ein größeres Modell meiner Grumman Albatros, welches in allen Landschaften mit Wasser als Flugboot benutzt werden kann!
Das 3-D-Modell basiert auf dem FMS-Modell von Yoshio Nakakita.
In der Datei 'readme.txt' findet Ihr ein paar schöne Startpositionen für Wasserstarts!



Download for Windows


Download for MAC

19.01.2005

Nimbus 4d

This is a model of the Nimbus 4d with a wingspan of 8,875 m and a weight of about 19,5 kg!
The 3-D-model is again based on the wonderful FMS-model made by Ken Leamy (Lighthorse)
The model has flaps, airbrakes and 3 ailerons per wing; the outer ones are moving only up, no down. But don't change these ailerons using the model-editor! If you should try this, they will move up and down as usual!

Dies ist das Modell eines Nimbus 4d mit einer Spannweite von 8,875 m und ein Gewicht von ca. 19,5 kg!
Das 3-D-Modell basiert ebenfalls auf dem wundervollen FMS-Modell von Ken Leamy (Lighthorse)
Das Modell verfügt über Wölbklappen, Störklappen und 3 Querruder pro Seite, wobei die äusseren nur nach oben ausschlagen! Bitte versucht nicht, mittels Modell-Editor die Einstellungen dieser äusseren Querruder zu verändern, sie bewegen sich anschliessend wieder in beide Richtungen!



Download for Windows


Download for MAC

16.01.2005

Ventus 2c

This is a model of the Ventus 2C with a wingspan of 6,70 m.
The 3-D-model is based on the wonderful FMS-model made by Ken Leamy (Lighthorse)

Dies ist das Modell eines Ventus 2C mit einer Spannweite von 6,70 m.
Das 3-D-Modell basiert auf dem wundervollen FMS-Modell von Ken Leamy (Lighthorse)



Download for Windows
and
MAC


06.01.2005

Spinstar

My AFP-model Spinstar with floats.
The basic 3-D-model and the bitmap are made by Terry Lewis (Mail address: 2tjsklewis@elkvalley.net).
Thanks to Lego for finding out how to start from water in AFPD. See the file 'readme.txt' for a starting position at the sea for the scenery 'islesmall'!

Mein AFP-Modell Spinstar mit Schwimmern.
Das Basis-3-D-Modell und die Bitmap stammen von Terry Lewis (Mail address: 2tjsklewis@elkvalley.net).
Dank einer Entdeckung von Lego kann das Modell auch im AFPD vom Wasser starten. In der Datei 'readme.txt' findet Ihr die Beschreibung eines Startplatzes am Meer für die Szenerie 'islesmall'!



Download for Windows
and
MAC


04.01.2005

Seawind

This is an electric powered model of the Seawind "Seawind". It's a modell of a kitplane-aircraft.
The 3-D-model is based on the FMS-model made by Georg Gerdes.

Dies ist das Elektro-Modell eines Seawind "Seawind". Es ist das Modell eines Amphibiums, welches in den USA als Baukasten zum Selbstbau angeboten wird.
Das 3-D-Modell basiert auf dem von FMS-Modell von Georg Gerdes.



Download for Windows
and
MAC


18.12.2004

Wright Flyer III

This is a model of the Wright Flyer III from the year 1904/05.
The 3-D-model is based on a 3-view drawing from the book 'Fliegende Kisten von Kitty Hawk bis Kiew'.
This model was built in teamwork with Lego. He created the beautiful wingtips and the very nice pilot 'Wilbur'.

Dies ist das Modell des Wright Flyer III aus dem Jahr 1904/05.
Das 3-D-Modell basiert auf einer 3-Seiten-Ansicht aus dem Buch 'Fliegende Kisten von Kitty Hawk bis Kiew'.
Es entstand in Zusammenarbeit mit Lego. Er hat die wunderschönen Flügelenden modelliert und den Piloten 'Wilbur' spendiert.



Download for Windows


Download for MAC

13.12.2004

Cessna 177 Cardinal

This is a model of the Cessna 177 Cardinal. The 3-D-model is based on the FMS-model made by Georg Gerdes.

Dies ist das Modell einer Cessna 177 Cardinal. Das 3-D-Modell basiert auf dem von FMS-Modell von Georg Gerdes.



Download for Windows


Download for MAC

12.12.2004

Zeppelin

Model of an airship to the 30. Anniversary of the
WDL LUFTSCHIFFGESELLSCHAFT MBH.

Modell eines Zeppelin zum 30-jährigen Jubiläum der
WDL LUFTSCHIFFGESELLSCHAFT MBH in Mülheim an der Ruhr.



Download for Windows
and
MAC


11.12.2004

Transall C160P

This model is based on a 3-view and a picture from the book 'Moderne Verkehrsflugzeuge weltweit'.

Als Vorlage für dieses Modell diente eine 3-Seitenansicht und eine Abbildung aus dem Buch 'Moderne Verkehrsflugzeuge weltweit'.



Download for Windows
and
MAC


11.12.2004

Piaggio P180 Avanti

This is an electric version of the Piaggio P180 Avanti.
This model is based on the 3D model and bitmap of Georg Gerdes.

Dies ist eine elektrische Version der Piaggio P180 Avanti.
Dieses Modell entstand aus dem 3D Modell und einer Bitmap von Georg Gerdes.



Download for Windows
and
MAC


09.12.2004

De Havilland DH88

Dies ist eine elektrische Version der De Havilland DH88.
Auch dieses Modell entstand aus dem 3D Modell und einer Bitmap von Georg Gerdes.

This is an electric version of the De Havilland DH88.
This model is also based on the 3D model and bitmap of Georg Gerdes.



Download for Windows
and
MAC


09.12.2004

Cessna 172 Skyhawk

This is a model of the Cessna 172 Skyhawk. The 3-D-model is based on the FMS-model made by Georg Gerdes.

I made it for glidertowing, especially the big ones of Ken Leamy (Lighthorse).

Special feature: You can use the Cessna in 2 Versions:

Electric powered: Standard

With fuel engine: Save the file 'AS_CE172.tmd', then change the name of the 'AS_CE172_Sprit.tmd' into 'AS_CE172.tmd'

Dies ist das Modell einer Cessna 172 Skyhawk. Das 3-D-Modell basiert auf dem von FMS-Modell von Georg Gerdes.

Ich habe das Modell speziell für den Seglerschlepp erstellt, besonders für die großen von Ken Leamy (Lighthorse).

Besonderheit: Du kannst die Cessna in 2 Versionen betreiben:

Elektro-Modell: (Standard)

Als Verbrennerversion: Sichere hierzu die Datei 'AS_CE172.tmd', dann benenne die Datei 'AS_CE172_Sprit.tmd' um in 'AS_CE172.tmd'.

©Jelmer Dröge easyFly | Aerofly Professional | Aerofly Professional Deluxe | Aerofly 5 ©2004-2010 | Arthur Schoenknecht